Handwerk
1990–1991 Arbeit Schreinerin
1990 Gesellenbrief
1987–1990 Ausbildung Schreinerin

Studium
2004 Diplom Conceptual Design
2002–2004 International post graduate studies ”Conceptual Design“ Staatliche Hochschule für Bildende Künste – Städelschule Frankfurt
1996 Diplom Architektur
1991 – 1996 Architektur Georg-Simon Ohm Fachhochschule Nürnberg
1986 – 1987 Geschichte, Politik, Romanistik Universität zu Köln

Architektin
seit 2016 Angestellt bei Oehmke+Herbert Planungsgesellschaft im Bauen mbH
2004-2015 Eigenes Büro studio.b
1996-2001 Angestellt bei Stößlein Harlé

Lehraufträge
2005 formlos?! Workshop Experimentelles Entwerfen, Hochschule Nürnberg, Fakultät Architektur
2005 formlos?! Workshop Experimentelles Entwerfen, Hochschule Coburg, Fakultät Architektur
2006 Deep Surface, Workshop Experimentelles Entwerfen, Hochschule Nürnberg, Fakultät Architektur
2007 Textile Operations, Workshop Experimentelles Entwerfen, Hochschule Nürnberg, Fakultät Architektur
2007 Textile Operations, Workshop Experimentelles Entwerfen, Hochschule Coburg, Fakultät Architektur
2008 Body Extensions, Workshop Experimentelles Entwerfen, Hochschule Coburg, Fakultät Architektur
2008 Baukonstruktion, Hochschule Nürnberg, Fakultät Architektur
2008 Gastkritik tourism and architecture, WM Jana Richter, Technische Hochschule Berlin, Fakultät Architektur
2009 Baukonstruktion, Hochschule Nürnberg, Fakultät Architektur
2009 Gastkritik elastic space, WM Gabi Schillig, Universität der Künste Berlin, Fakultät Visuelle Kommunikation
2017 Querschnitt Stadtraumgestaltung, Technische Hochschule Nürnberg, Fakultät Sozialwissenschaften

Veröffentlichungen
form defining strategies, published and edited by asterios agkathidis, markus hudert, gabi schillig, Wasmuth Verlag, Tübingen 2008 ISBN 978-3-8030-0688-2
Bauwelt 04.2008 Keine Idee für diesen Raum über den Abriß des Milchhofs von Otto Ernst Schweizer in Nürnberg
Bauwelt 33.2013 Erweiterung der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg